Angsthase, Pfeffernase

Unsicherheit, Furcht und Angst beim Hund

Eingezogene Rute, zittern, sich klein machen oder flüchten -spätestens ab diesem Zeitpunkt erkennt fast Jeder: der Hund fürchtet sich oder hat Angst.
Doch die Anzeichen beginnen zumeist deutlich früher und unscheinbarer.

Viele Hunde leiden unter Unsicherheiten, Furcht oder Ängsten im Alltag und haben kaum eine Möglichkeit sich davon zu befreien. Häufig stehen die Besitzer genauso hilflos daneben und wissen nicht, was sie tun können um ihrem Vierbeiner zu helfen.

Die Tipps, die man von anderen Hundehaltern, Trainern, Tierärzten oder dem Internet erhält sind oft sehr widersprüchlich und verschlimmern in vielen Fällen die Reaktion des Hundes eher als ihm zu helfen. Ein schwieriges Thema.

In diesem Vortrag wird zunächst die Entstehung von Unsicherheit, Furcht und Angst beim Hund und das was sie im Tier auslöst thematisiert. Im Anschluss daran werden hilfreiche Unterstützungs- und Trainingsansätze besprochen und deren Zusammenhänge aufgezeigt.

Der Vortrag dauert etwa 2 Stunden. Die Kosten können der Preisliste entnommen werden.

Wann der nächste Vortrag statt findet, wird im Veranstaltungskalender und der Kategorie Termine Schulung veröffentlicht.

Rückfragen oder Anmeldungen direkt an Hundeschule Hannah Junk.