Leinenbegegnungskurs

Ihr Hund ist gestresst bei Begegnungen an der Leine? Er jault, bellt, zieht, quietscht oder zeigt vielleicht sogar aggressives Verhalten? Sie möchte in Zukunft möglichste entspannte Begegnungen? Dann sind sie hier genau richtig.

Die offene Leinenbegegnungsstunde bietet für alle Mensch-Hund-Teams die Möglichkeit, Begegnungen an der Leine zu trainieren und bereits gelerntes Verhalten zu verfestigen. Hier haben nicht nur Menschen mit ihren Hunden einen Raum, die bereits problematische Verhaltensweisen in Begegnungssituationen zeigen, sondern auch die, die bereits im Vorfeld präventiv trainieren möchten, damit es gar nicht erst dazu kommt.

Voraussetzung zur Teilnahme mit "Problemhunden" ist, dass die Mensch-Hund-Teams bereits die Grundlagen des Leinenbegegnungstrainings in Einzelstunden oder im Leinenbegegnungskurs absolviert haben, da die Basics in diesem Kontext nur schwer trainierbar sind. Hunde die bereits an den Grunderziehungskursen teilgenommen haben, können ggf. auch ohne vorheriges Einzeltraining teilnehmen.
Hunde die noch keine Leinenaggression entwickelt haben, können ohne weitere Voraussetzungen teilnehmen.

Details

Eine Trainingseinheit umfasst 60 Minuten.
Die Trainingseinheiten variieren in verschiedenen Bereichen des Trainings. Neben den Begegnungen über wir hier auch Cool-sein, Selbstwahrnehmung und Impulskontrolle - alles was Hund und Mensch benötigen um entspannt bleiben zu können. Training für Anfänger und Fortgeschrittene: In diesem Trainingsangebot trainieren die Teilnehmer in Kleinstgruppen (2-4 Hunde), während die anderen Hunde im Auto warten. Jeder Hund hat zwischen den 2-3 Trainingseinheiten also die Möglichkeit, sich zu erholen. Diese Trainingsform ist für alle Hunde geeignet, die sich noch nicht so lange konzentrieren können oder gerade mit dem Training starten und die Ablenkung noch nicht so groß sein sollte. Aber auch im Training fortgeschrittene Teams können an dieser Stunde teilnehmen. Vorteil hier: durch die verschiedenen Trainingsintervalle werden jeweils unterschiedliche Kleingruppen zusammengestellt, die von Einheit zu Einheit variieren – d.h. mehr Begegnungen mit unterschiedlichen Hunden.

Training für Fortgeschrittene: Im Unterschied zum Training für Anfänger (und Fortgeschrittene) sind die Hunde in der gesamten Trainingseinheit zum Training draußen. Weiterhin wird der Ablenkungsgrad durch die Auswahl der Trainingsorte erhöht. Die Hunde lernen in diesen Einheiten auch mit „engeren“ Begegnungen umzugehen und können durch den Aufbau der Übungen und des Trainings das bereits Gelernte verfestigen. Wenn sie sich unsicher sind, ob ihr Hund bereit ist für diese Trainingsstunde – sprechen sie mich einfach an und wir besprechen dies gemeinsam.
Sie können sich flexibel zu jeder Trainingseinheit einzeln anmelden.

Eine Teilnahme mit mehreren Hunden ist ebenfalls nach Rücksprache möglich. Die Kosten können sie der Preisliste entnehmen. Termine für die Leinenbegegnungsstunde finden regelmäßig statt und werden jeweils in der Kategorie News veröffentlicht oder per Newsletter rumgeschickt. Bei Interesse an diesem Angebot können sie sich direkt mit mir in Verbindung setzten.